Arbeitslehre

Das Fach Arbeitslehre ist als allgemeinbildendes Fach konzipiert. Der Unterricht ist problem- und prozessorientiert.

 

Das Fach leistet einen wesentlichen Beitrag zum Erwerb grundlegender übertragbarer Qualifikationen.

 

Die Schülerinnen und Schüler setzen sich dabei mit technischen, wirtschaftlichen, beruflichen und sozialen Inhalten und Fragestellungen auseinander.

 

Sie sollen Einblicke erhalten in

  • die sich ständig verändernde Arbeit- und Wirtschaftswelt,
  • zukunftsorientiertes und nachhaltiges Handeln,
  • die Herstellung von Flug- und Schiffsmodellen,
  • den Umgang mit Werkzeugen und Maschinen,
  • den Zusammenhang zwischen Ökologie einerseits und Ökonomie andererseits.
  • umweltverantwortliches Denken und Handeln
  • umweltschonenden Umgang mit Werkstoffen, Arbeitsgeräten und  Energie.
 Voraussetzung ist ein Interesse am Werken und technischen Zusammenhängen.

Impressionen aus dem Wahlpflichtfach Arbeitslehre